Yoga auf dem Stuhl

- langsam, bedächtig, gelenkschonend, Aufbau von Rücken und Körpermitte -

Bei einer konventionelle Yoga-Stunde übt man Asanas (Yoga-Haltungen) im Stehen, Sitzen und Liegen aus. Dabei gibt es dynamische Wechsel, die eine gewisse körperliche Fitness voraussetzen. Bei Yoga auf dem Stuhl wird die Yoga-Einheit sehr viel ruhiger absolviert. Der Stuhl dient als Stütze, wenn man steht oder als Sitzplatz, wenn man Asanas für den Rücken und den Rumpf absolviert. Dabei entfallen alle Bewegungen, für man sich auf die Matte setzen oder legen müsste. Bitte bringe bequeme Kleidung mit, einen Pulli oder eine Strickjacke, die du dann auch ausziehen kannst und etwas zu trinken. Den Rest stellen wir.

Yoga auf dem Stuhl - Ist das was für dich?

Halten dich körperliche Einschränkungen davon ab, dich fließend auf den Boden zu setzen und auch fließend wieder aufzustehen? Hast du Schmerzen im Knie, in der Hüfte und/oder in den Handgelenken und traust dir deshalb bestimmte Yoga-Haltungen nicht zu? Siehst du deine Kondition und deine  Konstitution (noch) nicht so ausgeprägt, dass du dir eine Yoga-Einheit auf der Matte zutraust? Dennoch willst du etwas für deinen Rücken und deine Körpermitte sowie deine Fitness tun - nur eben in langsamen Schritten?
Dann ist Yoga auf dem Stuhl was für dich!

Der Kursraum befindet sich im 5. Stock, in den ein Fahrstuhl fährt. Die Stühle sind ausgelegt für bis zu 120 kg.

Yoga auf dem Stuhl findet statt: Dienstags 16:30 - 17:30

Für den Kurs ab April werden gerne Reservierungen entgegen genommen.